Nach Namibia reisen – geht das überhaupt?

Deadvlei - Sossousvlei Namibia - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Mietwagen Namibia

Das ist mit Abstand die Frage, die wir in der letzten Zeit am häufigsten gehört haben. Und das nicht nur während der Planungen unserer Hochzeitsreise. Die kurze Antwort lautet JA, das geht. Woher die Frage kommt, ist relativ klar. Das Thema Corona beherrscht weiterhin den Alltag. Gerade auch hier in Deutschland sorgt die Angst vor weiteren Mutationen und nächsten Infektionswellen, gepaart mit stetig angepassten Regelungen dafür, dass eine Mischung aus Sorge und Verwirrung den Alltag dominiert. Reisen ist aktuell (April 2021) ein äußerst kontroverses Thema. Kein Wunder, dass die Leute dabei den Überblick verlieren, ob man überhaupt noch Reisen kann.

Namibia kann als sicheres Reiseziel betrachtet werden

04 Dec 2021, 9:02 AM (GMT)

Corona Statistiken Namibia

129,508 Fälle gesamt
3,573 Todesfälle
125,506 genesene Fälle

Um die verwunderten Fragen, ob man überhaupt nach Namibia Reisen könne aufzuklären, hilft bereits ein kurzes Gespräch mit klaren Fakten. Natürlich hat die Pandemie auch vor Namibia nicht halt gemacht, allerdings sind dort die Fallzahlen aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte vergleichsweise sehr gering. Mit einer gesamt Inzidenz von etwas unter 50 liegen die Zahlen damit weit unter denen anderer Staaten.

Im Rahmen einer Camping Selbstfahrer Safari ist man generell extrem kontaktarm unterwegs. Außerdem gibt es natürlich ebenfalls landesweite Hygienekonzepte, die zum Schutz der Ausbreitung fest etabliert sind. In unserem speziellen Fall begeben wir uns damit sogar mit der Reise in ein sicheres Gebiet als wir es zu Hause hätten. Unser Reise Info & Blog Bereich bietet euch übrigens noch weitere Details zu aktuellen Corona Situation in Namibia, sowie allgemeine Übersichten zu Fallzahlen in Namibia & Botswana.

Auch der Flug selbst stellt kein größeres Risiko dar. Aufgrund der Testpflicht für die Einreise ist sichergestellt, dass alle Mitreisenden ebenfalls vor Abflug negativ getestet wurden. Die Hygiene Maßnahmen in den Flugzeugen selbst ist ebenfalls sehr ausgeklügelt. Neben der Maskenpflicht während des Fluges werden zum Beispiel alle Flieger des Lufthansa Konzerns bei jeder Landung komplett gereinigt und desinfiziert. Dazu kommt, dass die Filter der Luftreinigungsanlagen an Board jede Stunde komplett gewechselt werden, um eine etwaige Verbreitung auszuschließen. Zu guter Letzt kommt aktuell auch noch eine schwache Buchungslage hinzu, sodass die Flieger eine sehr geringe Belegung haben und entsprechend Abstände gewahrt werden können. 

Die allgemeine Reiselust ist ungebrochen

Klärt man alle Fragenden über diese Fakten einmal auf kommt ebenfalls eine sehr gleichartige Reaktion. “Das ist ja toll – das würden wir auch gern machen.” Die allgemeine Reiselust bei den Leuten scheint ungebrochen. Auch Namibia als Fernreiseziel bleibt ein Sehnsuchtsort für viele.

In den allermeisten Fällen überwiegt jedoch die Sorge aufgrund von sich ändernden Regelungen auf Kosten für Stornierungen sitzen zu bleiben. Hier helfen neben diversen Verbraucherschutz-Regelungen auch mittlerweile günstig zu erhaltende Corona Reiseversicherungen, sowie sehr kundenfreundliche Storno Richtlinien der Reiseveranstalter.

Noch viel mehr überwiegt jedoch die Sorge zur Wiederkehr? Wie, wo, wann muss ich mich testen lassen. Welche Quarantäne Regelungen werden bis dahin gelten? Für die meisten in fester Anstellungen sind das sehr kritische Fragestellungen, die vor Abreise klar sein sollten. Dabei mangelt es weniger an Informationen, sondern die Volatilität der Regelungen macht Klarheit sehr schwer.

Diese Volatilität in Kombination mit der Reiselust schlägt sich auch bei den Reiseanfragen im Dusty Team nieder. Die Anzahl von Anfragen steigt, wobei diese in der Regel extrem kurzfristig sind. Das Motto der Stunde scheint: Reise dann, wenn du gerade kannst.

Wie plant man eine große Hochzeitsreise in Zeiten von Corona?

Im Grunde kann man hier, wie bei jeder anderen Selbstfahrer Safari vorgehen. Entweder man lässt sich von vorgefertigten Angeboten inspirieren und bucht diese oder aber man wird selbst kreativ. Natürlich muss das Vorhaben selbst erst einmal feststehen. In unserem Fall war das relativ leicht. Schon lange vor dem Hochzeitstermin selbst war das Ziel der Hochzeitsreise klar. Namibia!

Hochzeitsreise? – JA! – Nur wann und wie lang?

Die nächste kritische Frage ist die Reisedauer. Da wir extra diese Jahr eine Auszeit genommen haben, um Reisen zu können, war freie Zeit nicht das Hauptproblem. Da in Namibia das Touristenvisum bis zu 90 Tage Aufenthalt erlaubt, sind auch hier die Einschränkungen recht gering. Nach ein paar Überlegungen haben wir uns dann für eine Reisedauer von 2 Monaten entschieden. Das erlaubt uns im Grunde das komplette Land zu bereisen, ohne dabei nur von einem Ort zum nächsten jagen zu müssen.

Als etwas komplizierter hat sich für uns in der Tat auch das Finden des Reisetermins dargestellt. Die bereits weiter oben beschriebene Unsicherheit Aufgrund volatiler Regelungen in unserem Heimatland hat auch unsere Planungen beeinflusst. 

Wann kann man fliegen? Wird es ggf. Reiseverbote geben? Kommt mit etwas Glück doch früher eine Möglichkeit zur Impfung auf? Welche Regelungen erwarten und bei der Rückreise? 

Fragen über Fragen türmten sich schnell auf. Beeindruckend ist dabei, dass alle diese Fragen sich nur rings um unsere Heimat drehten und nicht um das Reiseziel. Ganz im Gegenteil, verfolgt man die Regelungen in Namibia, lässt sich eine beachtliche Konstanz feststellen.

Sunna und Martin vor zwei Giraffen - bereit für die Safari Hochzeitsreise!

Traut euch spontan und flexibel zu sein

Die Lösung auf all diese Fragen ist zwar recht einfach, nicht aber die größte Stärke eines typischen Deutschen – Flexibilität und Spontanität! Da wir keine Chance haben die Regelungen zu beeinflussen und sich diese bis zu unserer Rückreise sowieso mehrfach ändern würden, haben wir diese Variablen einfach aus der Gleichung gestrichen. Und so viel erst Anfang März die Wahl auf April und Mai als Reisezeit.

Dieser Zeitraum bietet gleich mehrere Vorteile. Während des Lockdowns würden wir die Zeit in Hamburg sowieso nicht sinnvoll nutzen können. Reisen sind weiterhin erlaubt. Die Lufthansa bietet weiterhin zuverlässig einen Direktflug von Frankfurt nach Windhoek. In Namibia können wir die Auswirkungen der üppigen Regenzeit noch voll auskosten. Und zu guter Letzt stehen die Chancen gut, vielleicht in eine ruhigere Situation im Sommer nach Hause kommen zu können.

Damit stand die Entscheidung und Flüge konnten direkt gebucht werden. Auch das Niveau der Flugpreise hielt eine kleine Überraschung für uns bereit. Die Kosten liegen derzeit in etwa auf einem Preisniveau, wie wir es zuletzt 2018 gesehen haben. Das schont die Reisekasse.

Nächster Schritt: Routenplanung für die Hochzeitsreise

Reise-Übersichtskarte - Namibia Hochzeitsreise-Safari 2021

Da Sunna & ich in Summe ca. 17 Jahre an Erfahrung mit Afrika Reisen zusammentragen können, haben wir uns dafür entschieden selbst kreativ zu werden. Schnell kam die Frage auf, wie wir 2 Monate überhaupt sinnvoll füllen können. Die täglichen Etappen sollten nicht zu lang sein. Unsere Aufenthalte sollte in der Regel nicht nur 1 Tag umfassen. Und dann auch noch die Qual der Wahl bei den vielen Sehenswürdigkeiten Namibias.

Auch hier hat wiederum ein sehr pragmatisches Vorgehen geholfen. Schritt 1: jeder darf die Orte auf eine Liste schreiben, die klares Wunschziel der Reise wären. So erwuchs zügig eine relativ lange Liste aus altbekannten Lieblingsorten aber auch komplett neuen Zielen, die dringend noch erkundet werden wollen.

Wie kommt man dann vor der Liste zur Route? Klar eine Karte muss her. So können wir schauen, ob aus den Orten bereits eine brauchbare Route wird. Ein einfaches und hilfreiches Tool stellt hier Google MyMaps dar. Damit kann man kostenfrei mit Hilfe des Google Maps Kartenmaterials eigene Karten und Routenübersichten erstellen. Also starteten wir wie üblich erst einmal damit alle Orte der Wunschliste als Einzelziele einzutragen. Das brachte schnell die Erkenntnis, dass unsere Hochzeitsreise in der Tat nahezu das komplette Land abdecken würde. Nachdem wir dann unsere Einzelziele als Nord- und Süd-Route in den Routenplaner gefüttert hatten, sah das Ganze schon fast nach einer fertigen Reiseroute aus.

Von der groben Route zum richtigen Reiseplan

Die Reiseroute zusammen mit Datum und Dauer sorgen direkt für die ersten Glücksgefühle. Die Safari Hochzeitsreise nimmt Form an. Um damit ins Flugzeug zu steigen reicht es allerdings noch nicht. Ein richtiger Reiseplan und Unterkünfte müssen her. Ohne Fahrzeug kommt man ebenfalls nicht wirklich weit. Das ist der Zeitpunkt einen Reiseveranstalter in seine eigenen Planungen einzubeziehen. So bekommt man sowohl bei der Erstellung der Reisplans,  dem Suchen von Unterkünften aber auch dem richtigen Mietauto die benötigte Unterstützung. Sunna & ich haben da glücklicherweise gute Beziehungen zu Dusty Trails Safaris & Car Hire Namibia 🙂 .

Spaß bei Seite. Das herunterbrechen der groben Reiseroute in einen konkreten Reiseplan ist in der Tat ein hartes Stück Arbeit, welches sowohl Erfahrungen als auch Kontakte erfordert. Wo lohnt es sich mehr Zeit am Stück zu verbringen? Welche Unterkünfte sind zu empfehlen? Gibt es Gebiete, die ggf. aufgrund des Regens aktuell nicht passierbar sind?  Für uns im Dusty Team war die Aufgabe kein Hexenwerk. Wenn ich mich jedoch in die Lage eines Namibia Reise Anfängers versetze, der günstig seine eigene Tour zusammenstellen möchte, ist das eine deutlich komplexere Aufgabe.


Das Ergebnis unserer Planung sieht auf jeden Fall äußert ansprechend und motivierend aus. Und trotz der weit verteilten Ziele und großzügig verteilten Zeit, bleibt immer noch viel Raum für spontane Anpassungen der Route. Daher unser erstes lessons learned: auch wenn man nahezu das komplette Land entspannt bereisen möchte braucht man keine zwei Monate Zeit. Ein weiterer Pluspunkt für unsere Reisepläne ist auch, dass die meisten Unterkünfte aktuell alles andere als stark ausgebucht sind. Demnach können wir auch unterwegs relativ einfach Anpassungen und Umbuchungen vornehmen. Aber Achtung: wer auf Basis eines fest organisierten Programms von Reiseanbietern unterwegs ist, sollte solche spontanen Ideen lieber vorab Klären, um ggf. unangenehme Überraschungen zu vermeiden. 

Wie geht es mit der Safari Hochzeitsreise weiter?

Die Abreise naht, Koffer sind gepackt, negative PCR Tests in englischer Sprache im Gepäck sicher verstaut. Die Reise kann starten. Updates aus Namibia und zu unseren Entdeckungen werden wir während der Reise veröffentlichen. Diese findet ihr dann entweder direkt hier verknüpft oder in unserer Kategorie Reise-Blog.

Weitere Beiträge zum Thema Safari Hochzeitsreise

April 5, 2021
Nach der Hochzeit folgt traditionell auch eine Hochzeitsreise. Das Ziel war klar – Namibia! Doch wie plant man in der aktuellen Zeit eine Hochzeitsreise als Selbstfahrer Camping Safari? Wie reagieren Familie und Freunde auf ein solches Vorhaben? Wie unproblematisch ist eine Reise nach Namibia in Zeiten von Corona? Neugierig? -…
April 5, 2021
April 10, 2021
Eine Reise besteht immer aus zwei Teilen. Die Reise zum Zielort und die Reise selbst. Mit Namibia als Reiseziel gilt das Zielland zunächst als sicher. Dennoch ist ein Flug unausweichlich. Damit sind wir an dem Punkt angelangt, an dem viele derzeit Vorbehalte haben? Doch wie ist das mit dem Fliegen…
April 10, 2021
April 19, 2021
Nahezu jeder Namibia Reise startet in Windhuk. So auch die große Safari Hochzeitsreise. Neben den üblichen Dingen, die auch jeder andere Reisende erlebt, gab es jedoch auf unserem Programm noch einige weitere Punkte. In Summe genug, um eine komplette Woche in Windhuk zu verbringen. Was genau – können Sie hier…
April 19, 2021
April 28, 2021
Nachdem wir die erste Woche komplett in Windhoek verbracht hatten, war es an der Zeit, die eigentliche Reise anzutreten. Nach unserem Plan sollte die Route zunächst in Richtung Süden gehen. Nach einer ca. 3-stündigen Fahrt auf der gut asphaltierten B1 erreichten wir die Bagatelle Kalahari Desert Ranch bei Mariental. Unsere…
April 28, 2021
April 28, 2021
Nach einem sehr schönen Start in der Kalahari führt uns unsere Route weiter in Richtung Süden. Nahe Keetmanshoop warten die nächsten Besonderheiten des südlichen Namibias auf uns. Köcherbäume, Dolorit-Formationen, sowie bislang für uns unbekannten Mesosaurus Fossilien. Kurzum, auch hier erwarteten uns faszinierende Landschaften mit spannenden Details.
April 28, 2021
April 30, 2021
Mit all den schönen Erlebnissen der vergangenen Tage im Herzen, geht es weiter gen Süden in die Region des Fish River Canyon. Hierbei führt der Weg durch eine steinige Mondlandschaft, in welcher man sich an immer neuen Felsformationen kontinuierlich satt sehen kann. Unsere Hoffnung war es nach der guten Regenzeit…
April 30, 2021
April 30, 2021
Im nächsten Teil unserer Hochzeitsreise sind wir weiter westlich in Richtung Lüderitz und Umgebung unterwegs gewesen. In diesem Gebiet sind die Spuren der deutschen Kolonialzeit noch vielerorts zu erkennen. Hier sollte unser Ausgangspunkt die Klein Aus Vista Lodge sein, welche sich gut 100km vor Lüderitz am Rande des Huib Hochplateau…
April 30, 2021
April 30, 2021
Wie heißt es so schön, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Eine solche Erzählung werden auch wir zukünftig von unserer Hochzeitsreise haben. Am letzten Morgen in Klein Aus Vista hat Martin beim Frühstück seine Krone vom Zahn verloren. Das Wochenende steht vor der Tür und der…
April 30, 2021
Mai 18, 2021
Nach einer langen Dürreperiode ist Namibia 2021 mit eine sehr guten Regenzeit beschenkt worden. Bis dato hatten wir das Glück auch knapp 3 Monate nach den stärksten Regenfällen Wasser zu finden. Daher hegten wir die Hoffnung auch Wasser in der Namib zu erleben. Wir sollten nicht enttäuscht werden – sowohl…
Mai 18, 2021
Mai 19, 2021
The next destination was Swakopmund and its surroundings. On the one hand, after the heat of the Namib, it was time for a little cooling down at the sea. On the other hand, it was an opportunity to meet the founders of the Dusty family and especially Carlien, the youngest…
Mai 19, 2021
Juni 3, 2021
Im Anschluss an die Zeit mit der Dusty Family, war unser nächstes Ziel die Erfrischung am Ongongo Wasserfall. Wir haben diesen wunderbaren Ort ganz in der Nähe von Warmquelle vor ein paar Jahren für uns entdeckt. Und somit war es klar, dass die Hochzeitsreise in jedem Fall ein paar Tage…
Juni 3, 2021
Juni 11, 2021
Der Etosha Nationalpark ist sicherlich ein Highlight für jede Namibia-Reise. Da wir uns für unsere Hochzeitsreise 2 Monate Zeit genommen haben, sollte es dieses Mal auch einen ausgiebigen Stop im Etosha Nationalpark geben. Eine ganze Woche haben wir uns für die wilden Abenteuer im Etosha reserviert! So viel Zeit im…
Juni 11, 2021
Juni 21, 2021
Nach den aufregenden tierischen Abenteuern im Etosha Nationalpark haben wir uns auf ein wenig Erholung und vor allem Nilpferde hautnah am Kwando River gefreut! Angekommen in Kongola, erwartete uns ein super freundlicher und gut vorbereiteter Campsite Manager Roxy. Das Bush Camp by Camp Kwando ist ein ganz neu errichteter Zeltplatz…
Juni 21, 2021
Juli 26, 2021
Die Wasserläufe rund um den Caprivi bieten viel Muße zum Seele baumeln lassen. So haben wir uns vom Kwando River auf zum Okavango River gemacht, wo uns viele Echsen und graue Riesen im Wasser erwartet haben. Die Mahangu Safari Lodge ist uns schon von diversen anderen Safaris in den vergangenen…
Juli 26, 2021
Juli 26, 2021
Nach Entspannung und Wasser ging es jetzt um das Erleben von Traditonen und Natur pur. Hierzu galt es zunächst, den gesamten Caprivi zurückzufahren. Durch die extremen Regenfälle wäre die Durchquerung des Khaudum Nationalparks mit nur einem Auto zu riskant gewesen. Unser Ziel war die im Buschmannland gelegene Elephant Song Campsite…
Juli 26, 2021
August 25, 2021
Da wir uns dem Ende unserer Flitterwochen nähern, ist es an der Zeit, die afrikanische Tierwelt näher kennenzulernen und misshandelten oder verletzten Wildtieren wieder etwas Hoffnung zu geben. Die Rede ist von der Harnas Wildlife Foundation, aus dem Fernsehen auch bekannt als das Waisenhaus für wilde Tiere. Diese bereits seit…
August 25, 2021
August 25, 2021
Für die letzte Station unserer Flitterwochen haben wir uns die Duesternbrook, die erste Gästefarm in Namibia, ausgesucht. Sie liegt etwas außerhalb von Windhoek und bietet somit totale Ruhe und Natur pur. Genau der richtige Ort, um sich nach einigen Tagen oder gar Wochen in der Wildnis langsam wieder an Zivilisation…
August 25, 2021

3 Antworten zu "Die große Safari Hochzeitsreise nach Namibia"

  1. After going over a few of the articles on your website, I seriously appreciate your technique of blogging. I bookmarked it to my bookmark webpage list and will be checking back soon. Take a look at my web site as well and let me know how you feel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.