Wasserdurchfahrt beim Offroad-Fahren - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Manchmal ist es eine kleine Unachtsamkeit, manchmal andere Verkehrsteilnehmer oder Wildtier und manchmal einfach nur Pech. Vor einer Panne oder Unfall, ist schlussendlich niemand gefeit. Doch immer gilt, das wichtigste ist – Ruhe bewahren. Was Sie außerdem tun sollten finden Sie hier in Form einiger nützlicher Hinweise.

Hilfe durch Ihren Vermieter bzw. Veranstalter

Egal was Ihnen passiert ist, zunächst sollten Sie den Schaden kurz begutachten. Bei einem Unfall ist danach die Meldung bei Ihrem Fahrzeugvermieter Pflicht. Bei Pannen liegt es an Ihrer Einschätzung, ob Sie das Problem direkt melden oder erst später. Auf jeden Fall gilt, sollten Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie die Vermietung bzw. den Reiseveranstalter. Zu diesem Zweck bekommen Sie immer eine Notfall Telefonnummer. Bitte schildern Sie in diesem Gespräch Ihre aktuelle Lage und das Problem. Sie werden dann weitere Informationen bekommen, welche Schritte Sie selbst einleiten können oder wie lang es etwa dauern wird bis Hilfe bei Ihnen ist. Auf diesem Wege erfahren Sie auch eventuelle weitere Notrufnummernvon Ärzten, Polizei oder anderen Helfern.

Im Falle von Unfällen wird über das GPS Tracking in Ihrem Fahrzeug ebenfalls automatisch eine Information an den Vermieter gesendet. So können Sie auch in Gebieten ohne Mobilfunkabdeckung gefunden und Ihren geholfen werden.

Für den Fall, dass Sie Pannenhilfe benötigen, werden Sie etwas Geduld benötigen. Bei der Weitläufigkeit des Landes kann es mehrere Stunden dauern, bis Helfer eintreffen. Während dieser Zeit sollten Sie sich nicht vom Fahrzeug entfernen. Dies gilt besonders in Abseits gelegenen Busch Gebieten. Das Fahrzeug bietet Ihnen Schatten und Schutz vor den Wildtieren. Ebenfalls sollten Sie darauf achten immer eine Tagesration an Wasser und Snacks an Bord haben.

Die häufigste Panne – ein platter Reifen

Reparatur einer Reifenpanne - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Auf den rauen Straßen Namibias ist es nicht selten, dass ein Reifen unter den harten Bedingungen nachgibt. Durch Vorsicht und den richtigen Luftdruck können Sie zwar die Chancen für eine solche Panne drastisch reduzieren – eine Garantie ist es jedoch nicht. Wichtige Hinweise zum Thema Reifendruck finden Sie auch in unserem Artikel zu Sand-, Schotter- und 4×4 Fahrten.

Leider ist ein Plattfuß nicht nur zeitraubend, sondern kann bei hoher Geschwindigkeit auch sehr gefährlich sein. Aus diesem Grund sind die Mietwagenvon Dusty Car Hire Namibia mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet. Sensoren an den Ventilkappen messen kontinuierlich den Luftdruck und melden diesen an einen kleinen Monitor im Fahrzeug inneren. Bei Druckverlust werden Sie durch einen Warnton alarmiert und das Display zeigt Ihnen das betroffene Rad an. So haben Sie ausreichend Zeit den Wagen sicher zum Stehen zu bringen.

Wie lässt sich eine Reifenpanne am schnellsten beheben?

Die schnellste Lösung ist in der Tat die Selbsthilfe. ofern Sie geordnet das Fahrzeug anhalten konnten, ist das auch keine größere Herausforderung. Safari Mietwagen im südlichen Afrika sind in den allermeisten Fällen mit 2 Ersatzrädern ausgestattet. Diese können am Fahrzeug montiert sein oder auf der Ladefläche verstaut.

Radwechsel mit Hochhubwagenheber - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Die oftmals kniffligere Frage ist – Wo ist das Werkzeug? Bei Toyota ist dies nicht intuitiv zu finden, da es unter der Rückbank untergebracht ist. Sie müssen zunächst die Lehne leicht nach oben ziehen um diese zu lösen. Dann können Sie die komplette Sitzbank nach vorn klappen und finden dort das ersehnte Werkzeug.

Sollte Ihr Fahrzeug über einen Hochlift-Wagenheber verfügen, empfehlen wir diesem dem Standard Wagenheber vorzuziehen. Besonders auf sandigem und unebenen Untergrund sind diese in der Regel einfacher und sicherer zu handhaben. Generell sollten Sie beim Ansetzen des Wagenhebers immer auf sicheren Stand achten, um Unfälle während des Radwechsels zu vermeiden. Das eigentliche Austauschen des Rades funktioniert ansonsten genauso wie bei Ihrem Auto zu Hause. Auch wenn bei einer Reifenpanne die Selbsthilfe die schnellste Lösung ist, scheuen Sie sich nicht bei Problemen Ihren Vermieter zu kontaktieren.

Hoppla Festgefahren – Hinweise zur Fahrzeugbergung

Bei Touren durch Namibiaoder Botswanasind Weichsand Passagen der häufigste Grund stecken zu bleiben. Auf diese stoßen Sie gern in abgelegenen Gebieten, in denen es lediglich Sandwege gibt oder ausgetrockneten Flussbetten. Der beste Tipp um ein Steckenbleiben zu verhindern ist es, den Weg im Zweifel vorher zu Fuss zu begutachten. Falls es trotzdem passiert hier ein paar Tipps, wie Sie sich wieder frei bekommen können.

Das wichtigste Vorab: einfach nur Gas geben führt oft dazu, dass sich das Fahrzeug eingräbt und die Bergung nur komplizierter wird. Daher erst einmal Anhalten und die Lage begutachten.

Tiefsand 4x4 Fahren auf einer Sandstraße - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Nutzen Sie den Allrad Antrieb

Die einfachste und in der Regel ausreichende Option ist es die Allrad Fähigkeiten Ihres Fahrzeugs zu nutzen. Gerade bei touristischen Reisen vergisst man manchmal rechtzeitig in den Allradantrieb zu schalten. Sofern sich das Auto noch nicht eingegraben hat, der Unterboden also bereits aufliegt, versuchen Sie erst einmal im high-range 4×4 freizukommen. Sollten Sie hier nach 2-3 Versuchen keinen Erfolg haben brechen Sie ab, es wird dann nicht besser. Hier hilft dann in der Regel die low-range 4×4 Untersetzung. In diesem Modus wird mehr Kraft und vor allem weniger Drehzahl auf das Rad übertragen. So entsteht mehr Griffigkeit. Sollten Sie nicht bereits den Luftdruck der Reifen angepasst haben, sollten Sie auch dies zunächst tun. Damit sollten Sie in 90% aller Situationen in der Lage sein sich zu befreien.

Was kann ich tun, wenn sich das Auto eingegraben hat?

Im Falle dessen, dass Sie sich eingegraben haben, müssen mindestens die Räder zunächst wieder etwas freigeschaufelt werden. Dazu finden Sie immer einen Spaten in Ihrem Fahrzeug. Liegt der Fahrzeugboden komplett auf dem Untergrund auf, sollten Sie auch diesen ein paar Zentimeter freilegen. Sobald das Fahrzeug wieder Luft unter den Rädern und Boden haben können Sie zunächst wieder versuchen über die low-range Untersetzung frei zu kommen. Sollte das nicht funktionieren, Sie sich von einem anderen Fahrzeug herausziehen lassen oder falls vorhanden die Winde Ihres Fahrzeugs nutzen.

Das Herausziehen durch ein anderes Fahrzeug ist dabei zu präferieren, da das Nutzen der Seilwinde bei mangelnder Erfahrung auch gefährlich sein kann. Für Abschlepp und Bergungs Manöver finden Sie entsprechende Ausrüstung in Ihrem Fahrzeug. Sollten Sie sich hier nicht sicher sein, kontaktieren Sie auf jeden Fall Ihren Vermieter. Dieser wird Ihnen mit Hinweisen zur Seite stehen oder Unterstützung zu Ihrer Bergung entsenden.

Weitere Informationen zum Thema

Headerbild Staubwolken auf einer Schotterstraße - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Sand-, Schotter- und Allrad Fahrten

Namibias Straßennetz umfasst ca. 45.000 km von denen ca. 60% nicht asphaltiert sind. Demnach kommen Sie auf jeder Reise in das Vergnügen auf weniger oder nicht befestigten Wegen zu fahren. Daher möchten wir Ihnen ein paar Hinweise für das Fahren auf Sand- und Schotterpisten sowie 4×4 Fahrten geben.
Weiterlesen
panorama Spitzkoppe Namibia - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Tipps für Selbstfahrer: Mietwagen & Fahren

Selbstfahrer-Safaris sind eine sehr beliebte Form des Reisens in Namibia. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, das Land in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden und vermitteln Ihnen das Gefühl von grenzenloser Freiheit in Reinkultur. Oft planen Reisende ihre Tour selbstständig und buchen nur einen Mietwagen. Speziell für Letztere haben wir hier…
Weiterlesen
Headerbild: Autos auf einer Schotterpiste - Dusty Trails Safaris Namibia & Dusty Car Hire Namibia

Sicheres Fahren in Namibia

Ungewohnter Linksverkehr, unbekannte Verkehrsregeln, endlose Weiten, dünne Besiedlung und Wildtiere, die zu jeder Zeit die Straße kreuzen können. Beim Fahren in Namibia erwarten Sie einige Herausforderungen, die Sie aus Ihrem Alltag vermutlich nicht kennen. Daher möchten wir Sie mit den wichtigsten Hinweisen zum sicheren Fahren unterstützen Ihre Reise zu jeder…
Weiterlesen